Losung

für den 20.11.2017

Ihr sollt nichts dazutun zu dem, was ich euch gebiete, und sollt auch nichts davontun, auf dass ihr bewahrt die Gebote des HERRN, eures Gottes.

5.Mose 4,2

Wochenspiegel
Wochenspiegel mehr
Barrierefrei
Barrierefrei

Informationen rund um den barrierefreien Zugang zur Friedenskirche und dem Gemeindezentrum finden Sie hier.

mehr
Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
PROtestant
PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

mehr
Service

Evangelischer Kirchenkreis Bonn

Anmeldung zum Kirchentag 2017 in Berlin und Wittenberg

Auf zum Deutschen Evangelischen Kirchentag vom 24.-28. Mai 2017 in Berlin und Wittenberg. Aus Bonn werden sich viele, viele hundert Menschen, Teilnehmende wie Mitwirkende, aufmachen. Hier alle Infos zur Anmeldung ab sofort über den Kirchenkreis Bonn. 

Mottoplakat zum Kirchentag 2017 in Berlin mit Abschluss in Wittenberg Mottoplakat zum Kirchentag 2017 in Berlin mit Abschluss in Wittenberg

Kontakt:
Pfr`in Hilke Hepke-Hentschel
Synodalbeauftragte des Kirchenkreises Bonn für den Kirchentag
Lievelingsweg 162, 53119 Bonn
E-Mail: h.hepke-hentschel@bonn-evangelisch.de

Viele Infos auch: https://www.kirchentag.de

--------------------------------------------------------------

Erste Informationen zum Kirchentag vom 24.-28. Mai 2017 in Berlin und zur Anmeldung

Liebe Kirchentags-Interessierte,

so langsam rückt der Kirchentag zum Reformationsjubiläum in Berlin und Wittenberg 2017 näher! Im Reformationsjubiläumsjahr ist alles etwas anders als sonst:

Kirchentage in 10 Städten

Es gibt den „traditionellen“ Kirchentag in Berlin und Wittenberg mit dem Festgottesdienst zum Abschluss in Wittenberg. Außerdem gibt es in Wittenberg die „Weltausstellung“ und das „Asisi-Panorama“. Den Eintritt in Beides kann man mit einer erweiterten Dauerkarte erstehen. Allerdings muss man die Fahrt von Berlin nach Wittenberg und zurück zusätzlich bezahlen.

Neu und besonders sind die Kirchentage auf dem Weg. Sechs Kirchentage in acht Städten bieten ein reichhaltiges Programm mit inhaltlichen Schwerpunkten: Leipzig (Schwerpunkt Musik), Magdeburg (Vergangenheit und Zukunft, Zentrum Frieden, neue Medien), Erfurt (Geschichte, Gesellschaft, evangelisch sein, Mystik Zentrum), Jena/Weimar (Kultur), Dessau-Roßlau (eine Fahrradtour weit entfernt von Wittenberg), Halle/Eisleben (Luther erleben). In allen Städten können auch Gruppen- oder Privatquartiere gebucht werden, allerdings muss man sich für eine Stadt entscheiden. Die Kirchentage auf dem Weg sind ein sehr feines Kleinformat, wer nicht so gerne unter sehr vielen Menschen unterwegs ist, wird hier auf seine Kosten kommen. Es lohnt sich auch für diese Kirchentage die Werbetrommel zu rühren! An Christi Himmelfahrt wird ein ökumenischer Gottesdienst alle Städte miteinander verbinden.

Festgottesdienst in Wittenberg

Am Samstagabend beginnt in Wittenberg die „Nacht der Lichter“ und die Übernachtung mit Isomatte und Schlafsack unter freiem Himmel, das ist sicher für Jugendgruppen eine sehr besondere Veranstaltung!

Am Sonntag beginnt dann um zwölf Uhr der große Jubiläumsfestgottesdienst in Wittenberg. Unsere Busse werden zu einem uns zugewiesenen Parkplatz fahren und dann werden uns Shuttlebusse zur Festwiese fahren. Ich rechne damit, dass wir zwischen 14.00-15.00 Uhr die Rückfahrt antreten können, dementsprechend spät wird die Ankunft in Bonn sein.

Es gibt Karten für alle Veranstaltungen und Orte gemeinsam (die 10-Städte-Karte) oder nur für Berlin und Wittenberg (Dauerkarte) oder nur für eine Stadt bei den Kirchentagen auf dem Weg – Vieles ist möglich!

Unsere Kirchenkreisfahrt zum Kirchentag: So klappt die Anmeldung

Wir im Kirchenkreis Bonn bieten allerdings nur die Fahrt nach Berlin und Wittenberg an. Unsere Busse fahren uns nach Berlin und bringen uns dann am Sonntagmorgen nach Wittenberg zum Festgottesdienst und von dort zurück nach Bonn. Bei der Anmeldung gibt es die Möglichkeit, die einfache Dauerkarte zu wählen oder die Dauerkarte inklusive der Weltausstellung und des Asisi Panoramas. Außerdem gibt es die Möglichkeit, nur die Hin- oder Rückfahrt in Anspruch zu nehmen. Wir rechnen damit, dass nicht alle von Berlin aus mit nach Wittenberg wollen und auf eigene Rechnung schon am Samstag nach Hause fahren. Oder es gibt Menschen, die von den Kirchentagen auf dem Weg nach Wittenberg kommen und gerne eine Rückfahrt im Bus nach Bonn in Anspruch nehmen wollen. Wenn es genug „Pärchen“ gibt, können wir die Hälfte der Fahrtkosten zurückerstatten. Wir haben erst einmal drei Busse geordert, wir können die Plätze aber auch noch auf 200 Mitfahrende aufstocken!

Wer zum Kirchentag auf dem Weg möchte, muss sich bitte selber anmelden (www.kirchentag.de), die Rückfahrt ab Wittenberg - wenn gewünscht - ist über unsere Kirchenkreisanmeldung möglich! Alle, die mit den Bonner Bussen zum Kirchentag mitfahren möchten, müssen sich mit den beiliegenden Anmeldeformularen unseres Kirchenkreises anmelden. Das Anmeldeformular in den Flyern können alle nutzen, die auf eigene Faust zum Kirchentag reisen.

Wichtig beim Ausfüllen unseres Anmeldeformulars:

Es gibt dieses Mal ungewöhnlich viele Kästchen zum Ankreuzen. Unter der Rubrik Dauerkarte, Unterbringungskosten und Fahrtkosten muss jeweils ein Kreuzchen gemacht werden, das ist sehr wichtig!

Die Anmeldeformulare können an die Synodalbeauftragte für den Kirchentag (Hilke Hepke-Hentschel, Lievelingsweg 162, 53119 Bonn) per Post oder E-Mail (h.hepke-hentschel@bonn-evangelisch.de) zugesandt werden oder es ist auch möglich die Anmeldungen in der Superintendentur abzugeben. Anmeldeschluss ist der 15.02.2017!

Die Dauerkarten und alle anderen Unterlagen zur Teilnahme können dann beim Vortreffen, bei mir oder auch in der Superintendentur abgeholt werden. Zum Vortreffen gibt es im neuen Jahr eine Einladung.

Besonderer Hinweis auf unterschiedliche Zielgruppen

Schön ist es, wenn möglichst viele Jugendliche mitfahren können. Der Kirchenkreis bezuschusst die Fahrt bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen (bis 25 Jahren) mit 15 Euro. Evtl. gibt es auch aus den Gemeinden Zuschüsse, einfach anfragen!

Wer sich den Kirchentag nicht leisten kann, kann eine Förderkarte bestellen. Bei der Anmeldung benötigen wir keine Nachweise! Vielleicht sind auch hier Zuschüsse aus den Gemeinden möglich!

Wenn Sie überlegen Geflüchteten die Teilnahme am Kirchentag zu ermöglichen, finden Sie hilfreiche Informationen auf der Kirchentagsseite im Internet (besonders zur Residenzpflicht). Die Dauerkarte kostet für Geflüchtete 26 Euro (Förderkarte). Vielleicht können Sie den Geflüchteten eine kostenlose Teilnahme ermöglichen?

Der Kirchentag in Berlin versucht alles barrierefrei zu gestalten und es ist für Menschen mit Handicap möglich, einen Fahrdienst in Anspruch zu nehmen.

Haben Sie weitere Fragen aller Art rund um den Kirchentag. Nehmen Sie gerne Kontakt zu mit auf

Ihre Hilke Hepke-Hentschel, Pfarrerin und Synodalbeauftragte Kirchentag im Kirchenkreis Bonn

 

ger / Evangelischer Kirchenkreis Bonn / 22.11.2016



© 2017, Evangelische Friedenskirchengemeinde Bonn
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung