Losung

für den 19.08.2019

Siehe, dein König kommt zu dir, ein Gerechter und ein Helfer, arm und reitet auf einem Esel.

Sacharja 9,9

Wochenspiegel
Wochenspiegel mehr
Barrierefrei
Barrierefrei

Informationen rund um den barrierefreien Zugang zur Friedenskirche und dem Gemeindezentrum finden Sie hier.

mehr
Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
PROtestant
PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

mehr
Service

Predigtreihe 2019

"Auf der Spur der Taufe"

Zwischen dem 13.01. und dem 03.02.2019 lädt die Friedenskirchengemeinde wieder zu einer Predigtreihe ein. Sonntags - 10.00 Uhr - Friedenskirche.
Begleitenden Abendvorträgen am 16.; 23. und 30.01 jeweils um 19.30 Uhr.

Predigtreihe 2019 "Auf der Spur der Taufe" Predigtreihe 2019 "Auf der Spur der Taufe"

Die Taufe gehört seit den Anfangen der Kirche zum Christsein dazu. Schon Paulus, der etwa 30 Jahre nach Jesu Auferstehung, gewirkt hat, findet sie als allgemeine/selbstverständliche Praxis vor. Obwohl Jesus selbst gar nicht getauft hat, sind schon die Anfänge der Kirche mit der Taufe verbunden. Und auch heute sagen über 90% aller Evangelischen in Deutschland: „Es gehört unbedingt zum Evangelisch-Sein dazu, getauft zu sein.“

Dabei hat die Taufe aber über die Jahrhunderte hinweg mehrfach ihren Charakter verändert. In den ersten Jahrhunderten war die Taufe mit dem bewußten Eintritt erwachsener Menschen in eine kleine – manchmal verfolgte – Kirche verbunden. Nachdem das Christentum im 4. Jahrhundert vielerorts staatlich unterstütze Religion wurde, wurde die Taufe zum selbstverständlichen Ausdruck der Mehrheitsreligion. Die Kindertaufe wurde die Regel und der Unterricht im Glauben ging nicht mehr der Taufe voraus sondern folgte. Im frühen Mittelalter wurde die Taufe zum Teil sogar zum staatlichen Zwangsritual, wenn sich ganze Völker mit ihren Fürsten taufen lassen mussten. Gleichzeitig verknüpfte sich die Taufe im Volksglauben mit magischen Vorstellungen. Bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts herrscht quasi in ganz Europa ein staatlicher Zwang zur Taufe für alle Christen. Seither werden Taufe und Kirchenmitgliedschaft für immer mehr Menschen zu einer Option, die sie ergreifen können oder auch nicht. Das führt einerseits dazu, dass immer mehr Eltern die Entscheidung über die Taufe ihren Kindern selbst überlassen wollen. Die Zahl der Kinder, die im Grundschulalter oder der Jugendlichen die mit der Konfirmation getauft werden, steigt stetig. Unser Taufritual orientiert sich aber noch weitgehend an der Säuglingstaufe. Wie feiert man mit älteren Kindern oder Jugendlichen angemessen ihre Taufe und wie bindet man diese Taufe pädagogisch ein? Die Zahl der Getauften, die später aus der Kirche austreten, nimmt stetig zu. Was bedeutet das für das Verständnis von Taufe und Kirchenmitgliedschaft? Behält dann die Taufe ihre Gültigkeit? Bleibt der Austretende Christ, ob er will oder nicht? Und obwohl die große Mehrheit der Evangelischen, die Taufe für wichtig, ja selbstverständlich für Christen hält, gibt es ganze Gruppen von Menschen, die das Gefühl haben, die Art wie wir Taufe feiern, ist nicht richtig für sie. So lässt weniger als ein Viertel der alleinerziehenden Evangelischen ihre Kinder taufen. Obwohl sie sie für wichtig halten, passt die Art wie wir Taufe feiern offensichtlich nicht zu ihrem Leben.

Obwohl die Taufe untrennbar zum Christsein gehört, gibt es viele mit ihr verbundene Fragen. Diese möchten wir in der Predigtreihe 2019 und in der begleitenden Reihe von Abendvorträgen aufgreifen.

13. Januar 2018
Kommen nur getaufte Menschen in den Himmel oder sind wir alle Gottes Kinder?
Pfarrerin S. Graner

20. Januar 2018
"Wasser allein tut's freilich nicht" (Luther)
-was passiert eigentlich bei der Taufe?

Pfarrer M. Verhey

27. Januar 2018
Das Fest des Lebens, aber wie sollen wir leben?
Unsere Antwort auf das Geschenk der Taufe

Pfarrerin S. Graner

03. Februar 2018
Einmal getauft, immer getauft
-Bin ich immer noch Christ, auch wenn ich austrete?

Vikar Malte große Deters

Im Anschluss an die Gottesdienste der Predigtreihe laden wir sie wieder zu Predigtnachgesprächen in den Gemeindesaal ein.

 

Abendvorträge zur Predigtreihe 2019 Abendvorträge zur Predigtreihe 2019

Abendvorträge zur Predigtreihe

Jeweils mittwochs um 19.30 im Gemeindesaal:

16. Januar 2019
Leben als Getaufte - Taufe als Lebensweg
Landespfarrer Dr. Frank Peters, Arbeitsstelle Gottesdienst der Evangelischen Kirche im Rheinland

23. Januar 2019
Taufe aus der Sicht des Neuen Testaments
und der Systhematischen Theologie
Prof. Dr. Cornelia Richter, Bonn

30. Januar  2019
Die Rolle der Taufe in der weltweiten Ökumene
Landeskirchenrat Thomas Markus Schaefer, EKIR

Kindergottesdienst zur Predigtreihe 2019 Kindergottesdienst zur Predigtreihe 2019

Kindergottesdienst zur Predigtreihe

Sonntag, den 20. Januar, um 10.00 Uhr im Kindergottesdienstraum

"Das Ja zur Taufe"
Pastorin Anette Ziegler und Team

 

LR / 13.12.2018



© 2019, Evangelische Friedenskirchengemeinde Bonn
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung