unter dem Motto "Licht der Hoffnung" laden wir sie jeweils dienstags um 19 Uhr ein, zuhause ein Gebet zu sprechen und eine Kerze ins Fenster zu stellen." /> unter dem Motto "Licht der Hoffnung" laden wir sie jeweils dienstags um 19 Uhr ein, zuhause ein Gebet zu sprechen und eine Kerze ins Fenster zu stellen." property="og:description" />
Losung

für den 11.07.2020

Der HERR wird seinem Volk Kraft geben.

Psalm 29,11

Wochenspiegel
Wochenspiegel mehr
Barrierefrei
Barrierefrei

Informationen rund um den barrierefreien Zugang zur Friedenskirche und dem Gemeindezentrum finden Sie hier.

mehr
Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
PROtestant
PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

mehr
Service

Wir halten uns fern und sind füreinander da

Gemeinsames Gebet

unter dem Motto "Licht der Hoffnung" laden wir sie jeweils dienstags um 19 Uhr ein, zuhause ein Gebet zu sprechen und eine Kerze ins Fenster zu stellen.

Das Licht der Hoffnung brennt auch in der Friedenskirche LupeDas Licht der Hoffnung brennt auch in der Friedenskirche

Sie können um 19 Uhr eine Kerze als Licht der Hoffnung ans offene Fenster stellen, während in der Friedenskirche und auch in anderen teilnehmenden Kirchen der Bundesrepublik von jeweils einer Person die Osterkerze entzündet wird. Zum Klang der Glocken beten wir in ökumenischer Gemeinschaft für unsern Ort, unsere Stadt, unser Land und die Welt. Jeder Haushalt für sich. Beim gemeinsamen Vaterunser wissen wir uns mit allen verbunden und von Gott gehalten.

 

 

 

 

 

 

Pfarrerin Stefanie Graner Pfarrerin Stefanie Graner

Unser Gebet vom 19.05.2020

Es läuten die Glocken

Die Osterkerze wird in der Friedenskirche angezündet. 
Sie können zu Hause eine Kerze anzünden mit den Worten:
Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Das heutige Gebet:

Gott, du bist das Licht, das jede Finsternis erhellen kann und darum zünden auch wir ein Licht der Hoffnung an und beten zu dir.

Gott, viele Menschen kommen in dieser Zeit an ihre Belastungsgrenze, brauchen Zuspruch, um nicht zu verzweifeln und in ihren Ängsten und Sorgen unter zu gehen. Lass dein Licht leuchten, damit sie gute Worte hören und einen Weg sehen können.

Gott, wir Menschen brauchen oft einen Schuldigen und suchen nach schnellen Antworten und einfachen Lösungen. Darum blühen auch in dieser Zeit die sog. Verschwörungstheorien, die von Einzelnen in die Welt gesetzt werden und in den Netzen Verbreitung finden. Lass dein Licht leuchten, damit Besonnenheit und die Suche nach ehrlichen Antworten und guten Lösungen möglich bleiben. 

Wir denken oft, dass unwürdige Arbeitsbedingungen ein Problem der Anderen sind, aber nicht in unserem Land. Lass dein Licht leuchten auch in die Dunkelheiten unseres wohlhabenden Landes, damit wir wachsam sind und für würdige und gerechte Arbeitsbedingungen eintreten.

Während wir sehr mit der Corona Krise beschäftigt sind, gehen nahezu unbeobachtet die skrupellosen Machenschaften krimineller Menschen überall auf der Erde weiter. Wir bitten dich für die Frauen in Mexiko, die von den Drogenkartellen umgebracht werden, ohne das davon Notiz genommen würde.  Lass dein Licht leuchten, damit Gerechtigkeit eine Chance bekommt.

Wir bitten dich auch für die Menschen, die in diesen Tagen von Naturkatastrophen heimgesucht werden und ums Überleben kämpfen. Lass dein Licht leuchten, damit die, die helfen können, ihre Not sehen und sie Hilfe erfahren.

Du, lebendiger Gott, willst das Leben für uns und deine ganze Erde. Lass dein Licht leuchten, damit wir den Weg zum Leben finden.
Wir hoffen auf dich und vertrauen uns dir an und beten mit den Worten, die Jesus Christus uns gegeben hat:
 

Vater unser im Himmel
Geheiligt werde dein Name.
Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe,
wie im Himmel, so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld,
wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn dein ist das Reich
und die Kraft und die Herrlichkeit
in Ewigkeit. Amen.
   
 

 

LR / MV / 19.05.2020



© 2020, Evangelische Friedenskirchengemeinde Bonn
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung