Ein Anfang ist gemacht – Frieder sagt: Vielen Dank!" />  Ein Anfang ist gemacht – Frieder sagt: Vielen Dank!" property="og:description" />
Losung

für den 30.05.2020

Bileam sprach: Wenn mir Balak sein Haus voll Silber und Gold gäbe, so könnte ich doch nicht übertreten das Wort des HERRN.

4.Mose 22,18

Wochenspiegel
Wochenspiegel mehr
Barrierefrei
Barrierefrei

Informationen rund um den barrierefreien Zugang zur Friedenskirche und dem Gemeindezentrum finden Sie hier.

mehr
Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
PROtestant
PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

mehr
Service

Turmsanierung

Frieder bedankt sich - Nächste Aktionen und der aktuelle Spendenstand

 Ein Anfang ist gemacht – Frieder sagt: Vielen Dank!

24.407,12 €. 24.407,12 €.

Fundraising für „Frieder“ 2020

Alle, die Frieder in der letzten Zeit gesehen haben, konnten feststellen, dass die Vorbereitungen für seine Sanierung getroffen sind. Das Efeu wurde schon entfernt, damit sich dort im Frühling keine Tiere mehr einnisten. In den kommenden Monaten wird das Gerüst aufgebaut und im Mai mit der Sanierung begonnen werden.

Der Spendenstand beträgt am 14.2.2020 insgesamt 24.407,12 €.
Er teilt sich, wie folgt auf:
2019: 23497,74 €

2020: 909,38 €

Steine für den Spendenturm in der Kirche haben 64 Menschen gekauft, davon 12 Familien.
Auf der Spenderliste für Überweisungen und Bareinzahlungen im Gemeindebüro sind 172 Menschen, davon 31 Familien
Es gab 6 Gottesdienste, in denen die Klingelbeutelkollekte für den Turm bestimmt war.

Wir danken allen Spender*innen von Herzen!!!

Bis Oktober möchten wir weiter um Spenden bitten, da wir uns über das bisher Erreichte sehr freuen, aber dem angepeilten Ziel, die Hälfte der Sanierungskosten (also 150000,-€ der 300000,-€) aus Spenden zu finanzieren, gerne noch näher kommen würden.

An folgenden Terminen möchten wir mit dem Spendenturm präsent sein, um weiter für Spenden zu werben:
17.5.2020 Jugendchorkonzert um 17 Uhr in der Friedenskirche
6.6.2020 Kinderflohmarkt
17.6.2020 Gospelkonzert
22.8.2020 Tauffest
20.9.2020 Kantoreikonzert

Natürlich können Sie auch gerne jederzeit für die Sanierung spenden:
Evangelische Friedenskirchengemeinde Bonn
IBAN:     DE 51 3506 0190 1088 4330 80

BIC:       GENODED1DKD
Verwendungszweck: „Frieder“ Kirchturmsanierung

Am 4.10.2020 soll der Abschluss der Fundraisingaktion im Erntedankgottesdienst und beim anschließenden Empfang sein. Hierzu werden wir alle Spender*innen und Christine Neuhaus, die für uns die Zeichnungen von Frieder entworfen hat, eingeladen.

Der Fundraisingausschuss: Iris Bonkowski-Weber, Stefanie Graner, Britta Schröter-Welsc

Ansprechpartnerin:
Stefanie Graner
Franz-Bücheler-Str. 10, 53129 Bonn
Tel. 0228 - 5 38 70 66
Email: s.graner[at]friedenskirche-bonn.de

Logo by Christine Neuhaus Logo by Christine Neuhaus

Warum Frieder sanieren?

Unser Kirchturm ist in die Jahre gekommen und muss 2020 umfassend saniert werden. Da das Gebäude unter Denkmalschutz steht, werden  neben den üblichen Planungen auch die zuständige Behörde der Stadt Bonn und das Landeskirchenamt in die Überlegungen und geplanten Ausführungen mit einbezogen. Nach jetzigem Stand umfassen die Arbeiten am Kirchturm die Sanierung oder Erneuerung des Außenputzes und des Sichtbetons, abhängig vom Gutachten, die Sanierung der Dacheindeckung und des Blitzschutzes, die Sanierung der Schall-Lamellen des Geläuts sowie die Ertüchtigung des Glockenantriebs. Außerdem müssen dringend Maßnahmen zum Arbeitsschutz im Glockenturm auch für künftige Arbeiten u.a. an den Glocken getätigt und die Hauptstromzuführung erneuert werden. Das Landeskirchenamt der evangelischen Kirche im Rheinland wurde bereits involviert und wird das Projekt entsprechend begleiten. Ein Sachverständiger zum Thema Glocken und Schall wird ein Gutachten erstellen. Entsprechend den Auflagen des Denkmalschutzes wurde ein weiteres Gutachten von einem Sachverständigen zum Thema Außenputz beauftragt. Die Kosten für die Sanierung werden sich nach ersten Schätzungen auf mindestens 300.000 € belaufen. Die Arbeiten sollen im Januar 2020 beginnen und werden uns das ganze folgende Jahr begleiten.

Als Gemeinde können wir solch ein Projekt nur gemeinsam stemmen. Liebe*r Leser*in, machen Sie doch mal folgendes Experiment: Gehen Sie auf die Straße und bitten Sie den erstbesten Menschen, dem Sie begegnen, die Augen zu schließen und dann das erste Wort zu nennen, dass ihm oder ihr einfällt, wenn Sie „Kirche“ sagen. Als jemand, der dieses Experiment bereits gemacht hat, kann ich Ihnen versichern: Die Chancen stehen recht gut, dass jemand, der „Kirche“ hört, wie aus der Pistole geschossen mit „Turm“ antwortet (obwohl, ich muss gestehen, ich habe nur mir bekannte Menschen gefragt – aber vielleicht sind Sie mutiger als ich). Doch egal, wo und wen Sie fragen – Kirche und Turm, das gehört unzweifelhaft zusammen. Auch die Friedenskirche kann man sich ohne ihren Turm nicht vorstellen. Stolz und efeuumrankt steht er da, bei jedem Wind und Wetter, scheinbar unerschütterlich. Doch der Anblick täuscht. Unser Turm ist mittlerweile in die Jahre gekommen und muss dringend umfassend saniert werden.

Unser Kirchturm Frieder (Fotogruppe) Unser Kirchturm Frieder (Fotogruppe)

Wie kann ich helfen?

Schon Anfang nächsten Jahres werden die Arbeiten starten. Die Kosten der Sanierung werden sich voraussichtlich auf 300.000 Euro belaufen. Die Friedenskirchengemeinde wird einen Anteil von 150.000 Euro tragen. Für den Rest brauchen wir Sie und Ihre Spende. Wollen Sie auch, dass unser Turm im Dorf bleibt? Dann helfen Sie mit! So wie ein großer Turm aus vielen kleinen Steinen besteht, so braucht es auch viele Unterstützer, die zu dem großen Projekt Turmsanierung ihren Beitrag leisten, damit unser Kessenicher Kirchturm bald wieder in neuem Glanz erstrahlt. Viele kleine Bausteine, ein großes Ziel – um das zu versinnbildlichen, wird in der nächsten Zeit ein Kirchturm aus bunten Legosteinen im Garten vor der Kirche entstehen. Helfen Sie mit, den Turm schnell wachsen zu lassen – je höher der Legoturm, um so näher sind wir unserem großen Ziel schon gekommen. Mit einem Spendenbarometer wollen wir anzeigen, wie weit aktuell unser Projekt fortgeschritten ist. Kaufen Sie bei uns einen Stein, beschriften Sie ihn mit Ihrem Namen und bauen Sie mit! Die einzelnen Steine werden je nach Größe 25,00 € bzw. 50,00 € kosten. Selbstverständlich dürfen Sie auch mehr als einen Stein kaufen oder für einen Stein gerne Ihre Spende erhöhen. Vielleicht hat ja demnächst jemand, dem die Friedenskirche und ihr Turm am Herzen liegt, Geburtstag und würde sich über ein paar Steine für unseren Turm freuen? Oder Sie feiern selbst ein Fest und wünschen sich von Ihren Gästen als originelles Geschenk Turmbausteine. Selbstverständlich können die Steine ganz individuell nach den eigenen Vorstellungen beschriftet werden – gute Wünsche haben auf jeden Fall Platz auf unserem Turm!
Im Gottesdienst am 19.5.2019 soll es als Start für unser Großprojekt Turmsanierung eine „Grundsteinlegung Spendenturm“ geben, bei der Sie die erste Gelegenheit haben,einen Stein zu erwerben. Die Steine können Sie ab dann im Gemeindebüro zu den üblichen Öffnungszeiten zu erwer-ben und nach den Gottesdiensten beim Kirchenkaffee unter der Empore. Darüber hinaus wird es in den nächsten Wochen und Monaten weitere Möglichketen geben,dieTurmsanierung zu unterstützen, z.B. beim Kinderflohmarkt am 25. Mai 2019, beim Gemeinde fest am 7.Juli 2019, aufdem Kessenicher Herbstmarkt am 29.9.2019 und unserem Adventsbasar am 1.12.19. Es lohnt sich, die Augen offenzuhalten! Begleitet wird unser Großprojekt Turmsanierung von „Frieder“, unserem Kirchturm. Er wird die Leinenbeutel zieren, die es ab dem Kinderflohmarkt auch zu kaufen gibt. Mit vielen weiteren Aktionen wollen wir das Spendenaufkommen fördern und zählen auf Ihre Unterstützung.

Haben Sie Fragen oder Ideen? Möchten Sie vielleicht schon die ersten Bausteine reservieren? Oder möchten Sie unser Projekt lieber durch eine Spende unterstützen, ohne einen Stein zu kaufen? Sprechen Sie gerne Pfarrerin Stefanie Graner, unsere Baukirchmeisterin Iris Bonkowski-Weber oder Britta Schröter-Welsch aus dem Presbyterium an.

Ansprechpartner:
Stefanie Graner
Franz-Bücheler-Str. 10, 53129 Bonn
Tel. 0228 - 5 38 70 66
Email: s.graner[at]friedenskirche-bonn.de

Iris Bonkowski Weber
Tel.: 23 29 34
iris.bonkowski-weber.fri[at]ekir.de

Britta Schröter-Welsch
Tel.: 0228-3906979
Email: britta.schroeter-welsch[at]ekir.de

 

LR / 05.03.2020



© 2020, Evangelische Friedenskirchengemeinde Bonn
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung