Losung

für den 28.03.2017

Tu, was dir vor die Hand kommt; denn Gott ist mit dir.

1.Samuel 10,7

Wochenspiegel
Wochenspiegel mehr
Barrierefrei
Barrierefrei

Informationen rund um den barrierefreien Zugang zur Friedenskirche und dem Gemeindezentrum finden Sie hier.

mehr
Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
PROtestant
PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

mehr
Service

Kurzkonzert und TaKeTiNa-Abend

"Leben und Rhythmus"

auch im neuen Jahr führt Sue Schlotte wieder durch sechs offene TaKeTiNa‐Abende. Jeweils montags 20.00 Uhr im Saal an der Friedenskirche. Nächster Termin: 27.3.2017

TaKeTiNa in der Friedenskirche TaKeTiNa in der Friedenskirche

Ich bin total unrhythmisch! Ich bewege mich sehr gern!
Ich kann nicht singen! Ich will rhythmisch gefordert sein!
Ich suche Entspannung, möchte die Zeit und mich selbst vergessen!
Ich habe zwei linke Hände und Füße! Ich singe für mein Leben gern!

Solch unterschiedliche Aussagen und Menschen! Bei TaKeTiNa kommen alle zu ihrem Recht:
Der Körper wird zu unserem Instrument. Die Stimme fängt mit rhythmischen Silben an. Schritte in den Füßen und schließlich Klatscher lassen verschiedene Ebenen entstehen. Sind diese aufgebaut, beginnt ein Wechselgesang zwischen Leiter und Gruppe. Von Beginn der TaKeTiNa-Reise an getragen vom warmen Klang des Surdos, einer brasilianischen Baßtrommel, gesellt sich nun der Berimbau dazu - ein Musikbogen, der lebendig die Rhythmen umspielt.

So entsteht Musik, die komplex und ursprünglich ist. Stilistisch ungebunden ebnet sie durch den Umgang mit rhythmischen Archetypen den Zugang zu den Rhythmuswelten unterschiedlichster Kulturen.

TaKeTiNa wirkt auf unterschiedlichste Bereiche positiv ein: Nach und nach verbessert sich die Sensomotorik. Die Koordination zwischen Händen, Füßen und Stimme wird einfacher. Mit der Entwicklung der gleichzeitigen Wahrnehmung lösen sich Widersprüche wie: „Kopf oder Bauch“, „Individuell oder in der Gruppe sein“, „Ich oder Du“ auf.

Vitalität und tiefe Entspannung werden gefördert. Das rhythmische Empfinden wird gestärkt und Musikalität – zu der jeder Mensch die Fähigkeit in sich trägt – entfaltet sich.

Jede/r lernt im eigenen Tempo: Nur die Schritte mitmachen oder im Liegen die Musik genießen oder frei tanzen oder mit Händen, Füßen und Stimme dabei sein. Wer so lernt, lernt am schnellsten. Auf einmal ist der Schritt da, die Hände klatschen einen anderen Rhythmus und die Stimme singt von selbst groovige Melodien nach!

Das Kurzkonzert und der offene TaKeTiNa-Abend im Anschluss wird von Sue Schlotte / TaKeTiNa-Rhythmuspädagogin gemeinsam mit geladenen TaKeTiNa-KollegInnen gestaltet.

Die Abende Rhythmus & Leben können einzeln besucht werden und sind offen für alle!
Musikalische Vorkenntnisse willkommen aber keine Voraussetzung.

Termine 2017

Leitung:     Sue Schlotte & Gäste
Ort:            Gemeindesaal Friedenskirche
Termine:    Montags, 20 Uhr

TaKeTiNa-Abend   

16.01.17.
06.02.17
27.03.17
15.05.17
19.06.17

Infos und Anmeldung:
Sue Schlotte;
Tel. 0171-3169706
Email: info[at]sueschlotte.de

Sue Schlotte, Cellistin, Improvisation, TaKeTiNa – Rhythmuspädagogin, Solo- und Ensemblekonzerte, Bühnenmusikerin am SchauSpielHaus Hamburg, Gründerin von Imprompt – zeitgenössische Kunst und Musik / Bonn, Mitglied der GEDOK Bonn und des Musikforum Bonn, Initiatorin der Konzertreihe Stille & Fülle in Bonn, gibt Workshops für Cello-Ensemble, TaKeTiNa und Improvisation, lebt mit ihrer Familie in Bonn, www.sueschlotte.de

 

Sue Schlotte / MV / 07.02.2017



© 2017, Evangelische Friedenskirchengemeinde Bonn
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung