Losung

für den 24.11.2017

Der HERR wird den Armen nicht für immer vergessen; die Hoffnung der Elenden wird nicht verloren sein ewiglich.

Psalm 9,19

Wochenspiegel
Wochenspiegel mehr
Barrierefrei
Barrierefrei

Informationen rund um den barrierefreien Zugang zur Friedenskirche und dem Gemeindezentrum finden Sie hier.

mehr
Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
PROtestant
PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

mehr
Service

An jedem Sonntagmorgen Gottesdienst

Kapelle Johanniter Krankenhaus

Begrüßung zum Gottesdienst (Foto M. Quester) Begrüßung zum Gottesdienst (Foto M. Quester)

Für Patienten, Mitarbeitende des Krankenhauses und Gemeindeglieder ist die Kapelle im Johanniter Krankenhaus regelmäßige Anlaufstelle zum Auftanken für Körper und Seele. Ob Gottesdienst, Andacht, spiritueller Impuls oder Gebetbuch - für jeden das Seine!

Gottesdienste in der Johanniter Kapelle:

Sonntags 9.00 Uhr: Evangelischer Gottesdienst mit Abendmahl

Besonders beliebt bei Frühaufstehern, Fahradfahrern und Bewohnern des Johanniterviertels ist der sonntägliche Gottesdienst in derkleinen achteckigen Kapelle des Johanniter Krankenhauses. Mit regelmäßig ca. 20 Personen ist dieser Gottesdienst gut besucht. Die Gottesdienste sind sehr persönlich und lebensnah gestaltet, haben meist auch einen besonderen Bezug zu den Themen der erkrankten Menschen. In ihnen geschieht Emutigung, Trost, Stärkung, Hoffnung, Fürbitte und Segen für Leib und Seele.

Eingang Johanniter Kapelle (Foto M. Quester) LupeEingang Johanniter Kapelle (Foto M. Quester)

Dienstags 14.00 Uhr Atempause

Die Andacht für Mitarbeitendet hat eine lange Tradition. Als ich 1990 im Johanniter mit meine Arbeit als Seelsorgerin begann, gab es von Montags bis Freitags jeden Morgen um 8.00Uhr eine Andacht für SchülerInnen der Krankenpflegeschule, Mitarbeitende und Patienten, die von der Ordensoberin, der Krankenhausoberin, der Schuloberin und mir im Wechsel gestaltet wurden. Im Laufe der Jahre verlagerte sich die Andacht mehr in die Schule. Ich blieb mit der Dienstagmorgenandacht für Mitarbeitende und Patienten im Krankenhaus. Seit 2 Jahren haben wir die Andacht auf die Mittagszeit verlegt, um in der Mitte des Tages zu einer Atempause einzuladen. Zu manchen Zeiten ist diese Andacht sehr gut besucht, z.B. bei der Einführung neuer Mitarbeiter, früher auch bei den Schulandachten zu Schulbeginn, Broschenfeier (Johanniter Schülernadel verleihung zum Ende der Probezeit), Examen. Die Themen der Andachten ergeben sich aus dem Erleben im Krankenhausalltag.

Taufe Jesu, Johanniter Kapelle (Foto M. Quester) LupeTaufe Jesu, Johanniter Kapelle (Foto M. Quester)

Mittwochs 17.15 Uhr Abendsegen

Diese Andacht habe ich vor vielen Jahren gemeinsam mit meinen ehrenamtlich Mitarbeitenden in der Seelsorge eingeführt, weil es uns ein persönliches Anliegen war und ist für unsere Patienten, Besucher und Mitarbeiter im Haus zu beten. In den seelsorgerlichen Begegnungen erfahren wir oft so viel aus dem Leben der Menschen, dass wir ihre Anliegen und Bitten um Genesung, Beistand und Hilfe Gott ans Herz legen.

Die Kapelle ist jederzeit göffnet! In einem Gebetbuch können Besucher ihre persönlichen Gebete, Dank und Anliegen schreiben.

Manuela Quester / 29.07.2011



© 2017, Evangelische Friedenskirchengemeinde Bonn
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung