Losung

für den 24.07.2017

Ich will euch Hirten geben nach meinem Herzen, die euch weiden sollen in Einsicht und Weisheit.

Jeremia 3,15

Wochenspiegel
Wochenspiegel mehr
Barrierefrei
Barrierefrei

Informationen rund um den barrierefreien Zugang zur Friedenskirche und dem Gemeindezentrum finden Sie hier.

mehr
Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
PROtestant
PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

mehr
Service

Gottesdienst besonderer Art

Gebetsandacht und thematischer Gottesdienst

Begegnungen der besonderen Art:

Kapelle Klösterchen, St. Franziskus Kessenich (Foto M. Quester) Kapelle Klösterchen, St. Franziskus Kessenich (Foto M. Quester)

Dem Leben und Glauben auf die Spur kommen, die eigene Lebenskraft und Lebensfreude erspüren, das Vertrauen in sich selbst, in Gott und Menschen stärken, zur eigenen inneren Balance finden ... dazu laden Andacht und Gottesdienst im St.-Marien-Hospital ein.

Die evangelischen Gottesdienste im Klösterchen, der psychosomatischen Abteilung des St.-Marien-Hospitals, zeichnen sich durch ihre schlichte liturgische Form, ihre mitmenschliche Zugewandtheit, ihre glaubensnahe und lebensthematische Orientierung aus. Dieser Gottesdienst findet monatlich Freitag Abends zum Wochenschluss statt. Es ist erstaunlich, wie sehr diese offene Form auch jüngere Menschen anspricht. In den letzten Gottesdiensten waren wir 12 Personen, davon 10 PatientInnen. Die Themen für die Gottesdienste ergeben sich aus den Begegnungen und ich kündige sie jeweils mindestens eine Woche vorher mit einem Aushang an. Aktuelle Beispiele s.u. zum Downloaden.

Aus einem Brief an eine Kollegin: "Liebe N.N. , ich habe einen wunderbaren Gottesdienst in der Psychosomatik am Freitag gehabt; 'Das Wunder der Perle'. Ich hab Dir das Gottesdienstblatt beigefügt. Während der Predigt hatte ich dies nachspüren lassen in den Händen, eine - das Schwere, andere - das Heilende und im Zusammenführen die Heilung, das Ganze, die Perle. Beim Segen in der Runde habe ich dann jedem Einzelnen ein persönliches Segenswort zugesprochen (mit dem Segensgestus vorbereitet 'Ich stehe Gott vor dir,.... füll du meine Hände mit dem, was ich zum Leben brauche'. Danach haben wir uns an den Händen gefasst und Ubi caritas gesungen. Begonnen hatte ich den GD mit 'Laudate omnes gentes' und nach der Ansprache zu Mt. 13 und dem ersten Teil der Geschichte 'Das Wunder der Perle' dann das Lied 'Meine engen Grenzen'. .... Vielleicht ja auch einmal eine Idee für einen Deiner Gottesdienste. Es war sehr bewegend und nach dem Gottesdienst haben wir noch eine ganze Weile miteinander geredet."

Kapelle St.-Marien-Hospital Bonn (Foto M. Quester) Kapelle St.-Marien-Hospital Bonn (Foto M. Quester)

Am Wochenende oder Anfang der Woche wird mit Patienten auf deren Wunsch hin das Heilige Abendmahl im Patientenzimmer gefeiert.

Evangelische oder ökumenische Gottesdienste werden durch Aushang an der Kapelle im St.-Marien-Hospital angekündigt.

Am Freitag nach Allerheiligen findet um 18.30 Uhr ein ökumenischer Gedenkgottesdienst für verstorbene Patienten in der Kapelle im St.-Marien-Hospital statt.

Am 2. Sonntag im Dezember findet um 19.00 Uhr zur weltweiten Trauerstunde  für verstorbene Kinder "Zünde ein Licht an für dein Kind" ein ökumenischer Trauergottesdienst in der Kapelle im St.-Marien-Hospital statt.

Am 2. Donnerstag im Monat findet um 18.30 Uhr ein thematischer Gottesdienst im Klösterchen, Haus St. Franziskus, Psychosomatik statt.

Am 4. Donnerstag im Monat findet um 18.30 Uhr der Abendsegen mit Liedern statt  im Klösterchen - das Singen meditativer Lieder stärkt das psychisch-seelische Wohlbefinden und ist bei Besuchern besonders beliebt. Ich bin Mitglied im Verein "Singende Krankenhäuser" - W. Bossinger hat sowohl CD's und auch ein Liederbuch herausgegeben mit solch heilsamen Liedern.

Seelsorgegespräche in der Sakristei (Foto M. Quester) Seelsorgegespräche in der Sakristei (Foto M. Quester)

Im Klösterchen finden seelsorgerliche Einzelgespräche in der Kapelle oder in der Sakristei statt. Diese geschützten Atmosphäre ermöglicht ein vertrauensvolles Gespräch unter vier Augen im Angesicht Gottes.

 

 

Manuela Quester / 29.07.2011



© 2017, Evangelische Friedenskirchengemeinde Bonn
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung